Sunday, February 1, 2009

Hendl -Cornish Game Hen

Als ich Cucina-Casalinga heute gelesen habe, musste ich lachen, denn auf meinem Speiseplan stand auch Huhn. Leider gibt es bei mir keinen Dallmayr, sondern nur gefrorene Mini-Huehner aus dem Supermarkt. Ein Cornish Game Hen ist ein junges Huhn, also, mehr sowas wie ein Spanferkel in Huhnform und es schmeckt gut, obwohl wir hier kein Bio-Huhn bekommen.
Ich habe das Huehnchen mit Olivenoel. Salz und Pfeffer eingerieben in einen Ofenfesten Topf oder Reine, auf ein Bett von Kartoffeln und Karotten gelegt. Die Kartoffeln sind aus meiner ersten Ernte im Garten und schmecken uns natuerlich viel besser als gekaufte. Eine Tasser Wasser bedeckt den Boden des Topfes und ab in den Backofen bei 180C. Nach 1 Stunde war das Huhn auf dem Tellern und butterzart.

2 comments:

  1. Ein Cornish Game Hen ist unser Stubenküken?

    ReplyDelete
  2. Ja klar -Stubenkueken! Da habe ich aber geschlafen.

    ReplyDelete